Zoom +/-

KNOCHENDICHTEMESSUNG
(DEXA-VERFAHREN)

 

Montag-Donnerstag: 08.00-12:00 Uhr und
                                      13:00-16:30 Uhr
Freitag:                        08:00-15:00 Uhr

 

Frau Rosengart / Frau Wanstrath
Tel.: 05403-402-427

Voller Einsatz für Ihre Gesundheit

Krankheitsbilder können unterschiedliche Ursachen und Erscheinungsformen haben. Daher sind auch die Therapieverfahren vielfältig. Die eine, immer richtige Behandlung existiert nicht. Jeder Patient wird bei uns als Einzelfall mit seinen persönlichen Voraussetzungen betrachtet. Dafür steht uns ein breiter Fächer an Diagnostikmöglichkeiten zur Verfügung.

Röntgen

Unsere Klinik verfügt über eine moderne, digitale Röntgenanlage (PACS=Picture Archiving and Communication System). Sodass wir alle konservativen orthopädischen und rheumatologischen Röntgenaufnahmen realisieren können. So ermöglichen wir eine konsequente Stellungs- und Heilungskontrolle sowie eine gezielte Funktionskontrollen unter Durchleuchtung.

Knochendichtemessung/Ernährung bei Osteoporose

Osteoporose ist eine Stoffwechselerkrankung des Knochens. Übersetzen könnte man Osteoporose als "poröser" Knochen. Die Erkrankung charakterisiert sich durch eine Verminderung der Knochenmasse und eine Verschlechterung der Gewebestruktur des Knochens. Osteporose verläuft meist schleichend.

Die Knochendichtemessung (Osteodensiometrie)

Die Osteodensiometrie zählt zu den genauesten und präzisesten Verfahren zur Bestimmung des Mineralsalzgehaltes der Knochen. Sie stellt die Basisuntersuchung in der Osteoporosediagnostik dar und ermöglicht die Einschätzung des Frakturrisikos. Durch die frühzeitige Erkennung der Osteoporose und eine gezielte Behandlung können folgenschwere Knochenbrüche vermieden werden.

In der Dörenberg-Klinik bestimmen wir die Knochendichte mit modernster Technik nach der DXA-Methode. Das Verfahren beruht auf einer direkten quantitativen fotometrischen Ausmessung des Knochens, der unterschiedlich absorbierende Zonen aufweist. Gemessen wird an der Lendenwirbelsäule und an dem besonders knochenbruchgefährdeten Schenkelhals.

Die Osteoporosemessung ist eine Selbstzahlerleistung und wird in der Regel nicht von den Krankenkassen übernommen. Weitere Informationen erhalten Sie gerne unter der Telefonnummer 05403/402 427.

Ernährung bei Osteoporose

Ein ärztlicher Informationsvortrag zum Thema "Ernährung bei Osteoporose" findet 14 tägig freitags um 15:00 Uhr im Vortragsraum E14 statt. Die Teilnahme ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die aktuellen Termine für das Jahr 2017 finden Sie hier.

Labor

Zum Leistungsspektrum des Labors gehören Routineuntersuchungen und Kontrollen veränderter Laborwerte sowie rheumatologischer Laborwerte.

EKG

  • Ruhe-EKG
  • Langzeit-EKG
  • 24h-Blutdruckmessung
  • Lungenfunktionsüberprüfung